Springe zum Inhalt

Am Sonntag den 21 Aug 2011 kollidierte ein PKW mit einem Wohnmobil auf der A9 in Fahrtrichtung Passau im Abschnitt Micheldorf. Das Wohnmobil stürzte um. Notarzt, Autobahnpolizei und die FF Micheldorf wurden zu diesem Unfall alarmiert. Die Feuerwehr unterstützte das RK beim Verletztentransport zum Heli. Die Verletzte Person wurde mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Das Unfallfahrzeug wurde vom Abschleppunternehmen geborgen und die Straßen von der Autobahnmeisterei gereinigt.
Im Einsatz: KDO, SRF, TLF mit 12 Mann
RK Kirchdorf, Bereitschaftsarzt Micheldorf, Notarzthubschrauber
Asfinag, Autobahnpolizei, Abschleppunternehmen
Dauer 1h.

Am Do Vormittag, 18 08 2011, wurde ein Sattelzugfahrzeug mit 24 to Ladung, Papierrollen,  vom Kremstal durch das Navi über den Käfergraben nach Grünburg geleitet. Als dem Fahrer die Straße zu eng wurde versuchte dieser ...weiterlesen "LKW durch Navi am 18 08 2011 in Schlierbach in die Irre geführt!"

Ein tolles Schauspiel bot sich den Passanten am 10 März 2011 beim Freizeitpark in Micheldorf den Passanten. 2 auf dem Dach montierte Wasserwerfer der Feuerwehr Micheldorf spühten bis zu 60m weite Fonänen in den Nachmittagshimmel. Die Männer der FF Micheldorf testeten unterschiedliche Düsen für ihre Wasserwerfer. Wasserwerfer verbrauchen sehr viel Wasser und werden bei großen Brandlasten eingesetzt berichtet Bernhard Kuntner. Dabei ist wichtig, dass das Wasser auch dort hin kommt wo es benötigt wird. So sind ein gutes Strahlbild, eine gute Dosierbarkeit und eine große Wurfweite wichtig. Die neue Düse zeigte ein tolles Ergebnis sind die Feuerwehrmänner zufrieden und hoffen diese nur zu Übungszwecken einsetzten zu müssen.