Springe zum Inhalt

Zu einem späktakulären, dramatischen LKW Unfall wurden die FF Klaus und die FF Micheldorf am Montag, 7. November 2022 um 09.30 Uhr alarmiert. Fünf LKW kollidierten auf der A9 im Hungerbichl Tunnel schwer. Dabei wurden 2 Fahrer in ihren Kabinen eingeklemmt. Die Lageerkundung war äusserst schwierig, der Tunnel war quasi mit LKW zugekeilt. ...weiterlesen "LKW Massenkarambolage im Tunnel auf der A9, 7. Nov. 2022, LKW Lenker eingeklemmt!"

Der Schwerlastkran war diese Tage viel in Bewegung. Vermutlich als Vorbereitung für die Kranweiterbildung der OÖ Kranstützpunkte in Micheldorf am 21. Oktober 2022.
Am Montag Nachmittag wurden wir zu einem abgestürzten Traktorgespann alarmiert. ...weiterlesen "Der Kran fast im „Stress“, 2 Bergungen und Kranüberprüfung, 17. und 18. Okt 2022"

Zu einem Brandverdacht wurden wir über die Landeswarnzentrale am Freitag Abends um halb sieben zur Kompostanlage in Micheldorf alarmiert. Die Flammen waren auch über die Webcam der Burg Altpernstein zu sehen. Das schaute nach was Größerem aus. War auch was Größeres, jedoch ein größeres Lagerfeuer. Wir waren voll motiviert die Flammen zu löschen, doch dann wären dann die Knacker nicht mehr fertig geworden. ...weiterlesen "Brandverdacht – meterhohe Flammen in Micheldorf, 19. Aug 2022"

Am 16. August 2022 wurden wir und die FF Altpernstein Abends zu einem Brandmeldealarm durch die Landeswarnzentrale in einem Industriegebiet gerufen.
Es handelte sich um einen Täuschungsalarm, so konnten wir rasch wieder einrücken.
Den nächsten Alarm durch die Landeswarnzentrale gab es zu einer Ölspur auf der B138, Abzweigung B140. ...weiterlesen "Brandmeldealarm und Verkehrsunfall, 17. Aug 2022"

In der Nacht zum 8. Aug 2022 wurden wir gemeinsam mit der FF Inzersdorf kurz nach 04.00Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die A9 alarmiert. Eingeklemmt bzw verletzt war niemand. Ein Wohnwagen hat sich vom Zugfahrzeug gelöst und ist umgekippt. Der Unfall war in Fahrtrichtung Graz, ...weiterlesen "Verkehrsunfall im Tunnel Ottsdorf auf der A9, 8. Aug 2022"

PKW im Graben neben Burg Altpernstein Foto Jack Haijes

Am Freitag den 29. Juli 2022  wurden die FF Altpernstein, FF Lauterbach und wir durch die Landeswarnzentrale zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Ein PKW ist in der Nähe der Burg Altpernstein von der Straße abgekommen und in den Wald gestürzt, zum Glück nicht überschlagen. Rund um die Burg Altpernstein sind die Hänge etwas steiler! Nach ca. 30m wurde der PKW von Bäumen aufgehalten und ein weiteres Abrutschen verhindert. Die Person konnte aus dem PKW befreit werden und wurde vom Notarzt und dem RK Kirchdorf versorgt. Wir führten mit dem Ladekran des SRF und der ...weiterlesen "PKW nähe der Burg Altpernstein in den Wald gestürzt, 29. Juli 2022"

Am  Freitag den 22. Juli wurden wir zu einem Brand in Oberschlierbach in der nächsten Alarmstufe alarmiert. Wir rückten mit TLF 4000 und KLF Pingauer aus. Die Fahrt nach Oberschlierbach kann man schon sagen, da gehts in die Berge, das dauert ein wenig länger bis man dort ist. Eingesetzt war unser AS Trupp und der TLF 4000 als Wasserreserve am Objekt und der KLFA im Bereitstellungsraum. ...weiterlesen "Brand in Oberschlierbach, 22. Juli 2022"

Ein 4-Achs Beton-Mischwagen ist in Pettenbach auf eine aufgeweichte Fläche gekommen und massiv eingesunken. Ein Betonmauer verhinderte ein weiteres abrutschen bzw sogar ein umstürzen. Die FF Pettenbach sicherte den LKW mit der TLF Seilwinde. Ein Schotter LKW der auf der Baustelle war wurde ebenfalls zur Sicherung eingesetzt. Für die Bergung wurde der technische Zug der FF Micheldorf mit schwerem Gerät angefordert. ...weiterlesen "LKW Bergung in Pettenbach, 28. Juni 2022"

Ganz einfach. Abends gab es nach einem Starkregen eine Mure und Überflutung im Wienerweg. Das war das Sirenensignal "Feuer" wie es alle kennen. Wir sind ausgerückt und haben die Schadenslage behoben.
Kurz vor 23.00Uhr gab es das nächste Sirenensignal: ZIVILSCHUTZALARM. Beim Kraftwerk Klaus wurde die zweite Hochwasserwarnstufe erreicht. 12 Feuerwehren und die Bevölkerung wurden da mit der Sirene alarmiert und gewarnt. Jede Feuerwehr hat in ihrem Gebiet Aufgaben zur Hochwasserabwehr. Bei uns ist es die Kontrolle der Frauensteinbrücke und des Kraftwerk Steyrdurchbruch. Wenn notwendig diese dann zu sperren und Warnungen an Anrainer an der Steyr in unserem Gemeindegebiet durchzuführen. Das haben wir gemacht. Die Wassermassen sind zurückgegangen, so konnten wir wieder zeitig wieder einrücken. Das Bild zeigt die Alarmierungsübersicht aus der Landeswarnzentrale.
Informationen zu den Sirenensignalen gibt es hier: ...weiterlesen "Was war da bei der Feuerwehr los? Warum heult die Sirene so oft?"

Am 20. Juni 2022 wurden wir nach einem schweren Gewitter in Micheldorf über die Landeswarnzentrale zu einem Blitzeinschlag in ein Einfamilienhaus alarmiert! Es brannte nicht wie man vermuten konnte sondern der Kamin war durch den Einschlag zerstört, Teile waren schon abgestürzt und weitere Teile drohten abzustürzen. Mit dem Ladekran des SRF wurden Mannschaften auf das Dach gehoben, lose Teile gesichert, eingesammelt und heruntergehoben.
In der Umgebung wurde auch von einigen Schäden an Elektrogeräten berichtet. Doch das ist eine andere Geschichte.
Im Einsatz: SRF, RLF-T, MTF
Polizei Kirchdorf ...weiterlesen "Blitzschlag – Rauchfang drohte abzustürzen, 20. Juni 2022"