Springe zum Inhalt

Am Freitag den 25. März 2022 wurden wir um 17 Uhr zu einem Flurbrand alarmiert. Eine Wiesenfläche mit dürrem Gras und Gewächs brannte lichterloh. Wir löschten die noch brennende Fläche mit 2 Strahlrohren.  Ein weiteres Ausbreiten konnte verhindert werden.
Im Einsatz: KDO, TLF 4000, RLFT 2000 und KLF Pinzgauer
Polizei Kirchdorf
...weiterlesen "Flurbrand rasch gelöscht, 25. März 2022"

6 Jugendfeuerwehrmit-glieder legten am Samstag in Pettenbach den Wissenstest ab. Das ist für die Kinder immer eine aufregende Sache. Wochenlanges üben und trainieren und dann das Wissen abrufen. Alle habe den Test mit Bravour bestanden. Das freut nicht nur den Kids und die Jugendbetreuer sondern auch den Kommandanten und seinen Stellvertreter die bei der Schlussveranstaltung mit dabei waren.

Wenn die Sonnenstrahlen raus kommen muss der restliche Winterschmutz weg. Er  wird jedes Jahr in einer Gemeinschaftsaktion entfernt. Alle helfen zusammen. Das Feuerwehrhaus wird vom Keller bis zur Außenanlage gereinigt. Die Autos werden durchgeputzt, speziell die Innenräume und die Geräteräume, Ausrüstung kontrolliert, und vieles mehr. Auch unsere Drohne durfte bei strahlender Sonne einen Ausflug machen........ Danke für euren Einsatz in der Feuerwehrhaus, Geräte und Fahrzeugpflege!
...weiterlesen "Der Schmutz muss weg. Frühjahrsmusterung am 12. März 2022"

Das LUF ist in letzter Zeit schon öfters in Schleuder geraten. Es lag nicht am Fahrstil sondern eher an den abgefahrenen Ketten. Nein, ganz einfach, die Ketten waren abgefahren und mussten gegen neue getauscht werden. Das erledigten unsere Mechaniker am 05 März 2022. Jetzt hat das Luf wieder Grip! Auf trockenem Asphalt 2 Tonnen. Das ist schon was.

Details zum LUF gibts hier!
...weiterlesen "Neue Ketten für das Luf – Jetzt ist er wieder da der Grip!"

Mit Trauer gibt die FF Micheldorf bekannt, dass gestern am 28. Februar 2022 Brandmeister Alois Strutzenberger im 87. Lebensjahr verstorben ist.

Lois war seit 1954 aktives Mitglied bei der Feuerwehr Micheldorf und bereits länger im wohlverdienten Reservestand. Solange es ihm möglich war, nahm er trotzdem weiter gerne an kameradschaftlichen Veranstaltungen teil und war verlässlich bei den Monatsversammlungen anzutreffen.

Mit Lois verliert die FF Micheldorf einen treuen, an vielem interessierten und sehr fröhlichen Kameraden, der die Liebe zur Feuerwehr auch in der Familie weitergab.

Parte Alois Strutzenberger

Eine lange Ölspur wurde uns und der FF Altpernstein bei der Alarmierung am Freitag den 19. Februar 2022 vom Landesfeuerwehrkommando angekündigt. Von der sogenannten Mazda Wagnerkreuzung Richtung Altpernstein zog sich diese. Die Ölmenge war zum Glück gering, so waren wir gemeinsam mit der FF Altpernstein nach 1,5h fertig. Ölbindemittel wurde aufgestreut und wieder eingesammelt. Ölspurtafeln wurden großräumig aufgestellt.
Im Einsatz: KDO, MTF, KLFA-L und RLF
die Tage zuvor wickelten wir 3 kleinere Einsätze ab. ...weiterlesen "Sturmeinsätze, Brandverdacht und Ölspur 15. – 18. Februar 2022"

Bleib immer am Laufenden - Bildschirm beim Feuerwehrhaus!

Zur Information der Bevölkerung und der Kameraden wurde im Feuerwehrhaus ein Bildschirm zur öffentlichen Ansicht neben dem Eingang im Fenster platziert.
Gezeigt werden: Aktuelle Artikel von der Homepage, Wichtige Termine, Notrufnummern, Daten der Wetterstation und Pegelstand der Krems!

Informieren Sie sich. ...weiterlesen "AKTUELLE NEWS – Bildschirm zur Außenansicht beim Feuerwehrhaus!"

Ein scharfer Brandmeldealarm im Tunnel auf der A9 hat es in sich. Jeweils 3 Feuerwehren aus beiden Fahrrichtungen werden alarmiert. Die Portalfeuerwehren mit den Erstfahrzeugen führen in Abstimmung mit der Tunnelwarte die Erkundung durch und die  weiteren Fahrzeuge und Feuerwehren besetzten den vereinbarten Bereitstellungsraum. So auch am 30. Jänner 2022 Abends. Brandmeldealarm im Tunnel Tretter. Zum Glück nur ein Fehlalarm. So konnten die Mannschaften rasch wieder einrücken:
Im Einsatz: FF Inzersdorf, FF Lauterbach und FF Schlierbach in Fahrtrichtung Graz
FF Micheldorf, FF Klaus und FF Kirchdorf in Fahrtrichtung Wels.
Foto: Lageposition des RLFT Micheldorf aus dem EMEREC

Brand eines Elektroautos:
Was brennt da genau in der Batterie?
Wie ist so eine Batterie aufgebaut?
Welche Gefahren gehen davon aus?
Wie lange brennt eine  große Batterie?
Wie löscht man eine Batterie?

Solche und ähnliche Fragen beschäftigen die Feuerwehren!
Am Donnerstag hatten wir die Chance das neue Akkulöschsystem der
Fa. Rosenbauer durch den Produktmanager vorgeführt zu bekommen. Video auf YouTube ...weiterlesen "Elektroautobrand – Was kommt da auf die Feuerwehr zu? – Batterielöschsystem Vorführung"