Home > Sonstige Information > Jahresvollversammlung und Neuwahl des Kommandos

Jahresvollversammlung und Neuwahl des Kommandos

8. April 2018

Jahreshauptversammlung FF MicheldorfAm Samstag 07. April 2018 hat die FF Micheldorf im Rahmen der Jahresvollversammlung das Kommando neu gewählt. Kommandandt ABI Gerald Kaltenböck, Kassier AW Gregor Stadler und Schriftführer AW Daniel Reischl wurden einstimmig wieder gewählt. Da KDT-STV Bernhard Kuntner nach 20 Jahren im Kommando sich nicht mehr zur Wiederwahl stellte wurde diese Position neu besetzt. Ihm folgt der bisherige 2.STV OBI Rene Sperrer nach und BI Michael Oberndorfinger wurde zum 2. STV gewählt.

Wir gratulieren den neuen und alten Kommando-Mitgliedern und bedanken uns dafür, dass sie diese Funktion für die nächsten 5 Jahre übernehmen.

Im Rahmen der Jahresvollversammlungen wurden auch wieder verdiente Kameraden geehrt. Besonders hervorzuheben ist die Auszeichnung für 70-Jahre Feuerwehrdienst für E-HBM Karl Stummer.

7 neue Mitglieder im Aktivstand konnten angelobt werden und 7 neue Mitglieder in der Jugend.
Hervorzuheben ist der große Anteil an „Quereinsteigern“. Das zeigt den guten Ruf der FF Micheldorf und die gute Kameradschaft. Danke an die neuen Mitglieder dass sie sich den Herausforderungen in der Feuerwehr stellen.

Im Jahr 2017 wurden 164 Einsätze geleistet. Davon 28 Brandeinsätze. Hilfeleistungen in anderen Gemeinden wurden 17 mal getätigt. 1445 Stunden wurden für Einsätze  aufgewendet.

Der Gesamtaufwand der FF Micheldorf für das Jahr 2017 betrug 14.175h.
Den größten Anteil hat die Jugendarbeit mit 5.552h. Die 24 Jugendlichen gehören gut betreut. Das zeigen die Stunden welcher Aufwand da für und durch den Nachwuchs geleistet wird. Der Organisationsauwand in der Feuerwehr betrug 5.135h. Für Ausbildung und Übungen wurden 2.788h geleistet.

2017 war ein Jahr der Veränderungen im Fuhrpark, der jedoch noch nicht abgeschlossen ist.
Das LFB wurde zur Jahresmitte nach Altpernstein verlagert. Es ersetzt dort einen alten LT40.
Als Ersatz wurde in Micheldorf im Dez ein KLFA-L in Dienst gestellt. Dieses ist mit 6 Container ausgerüstet die wechselweise verlastet werden können.
Im Nov. wurde das RLFA-T in Dienst gestellt. Es war geplant als Ersatz des 30 Jahre alten TLF2000.
Durch einen unverschuldeten Unfall mit dem TLF4000 musste dieser jedoch im Aug mit Totalschaden ausgeschieden werden. So steht auch nach wie vor der 30 Jahre alte TLF2000 in Micheldorf. Der Ersatz des TLF 4000 ist nun für 2019 eingetaktet.

Für ABI Gerald Kaltenböck war es sein erstes komplettes Jahr als Kommandant. Er bedankt sich für die Unterstützung und das Vertrauen und sieht einem spannenden Jahr 2018 entgegen. Der Ankauf des TLF 4000 muss fixiert und abgewickelt werden. Am 01 und 02 Sept gibt es das FireFEST(L) mit der Einweihung der neuen Fahrzeuge. Die Einsätze sind heuer bereits überdurchschnittlich und durch die Baustellen auf der A9 wird das Verkehrsaufkommen sehr komplex werden.
Gemeinsam sehen wir den Anforderungen des Feuerwehrjahres entgegen nach unserm Leitspruch: Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

Der umfangreiche Jahresbericht steht hier zum Download bereit.

Sonstige Information