Springe zum Inhalt


Am Sonntag den 09. Dez 2012 wurde die FF Micheldorf telefonisch zu einer PKW Bergung zum Mitterweg gerufen. Ein PKW ist bei einem Ausweichmanöver zu weit nach rechts gekommen und seitlich abgerutscht. Mit dem PKW Gehänge konnte der PKW rasch und unbeschädigt wieder auf die Straße gehoben werden.
Im Einsatz: SRF, 4 Mann.

Mehr Bilder...

Am Fr. den 07 Dez 2012 wurden wir von der Landeswarnzentrale zu einem technischen Einsatz auf der B138 alarmiert. Bei Verladearbeiten ist ein Bagger vom Tieflader gerutscht und auf die Bundesstraße gefallen. Mit dem Schwerlastkran wurde er aufgerichtet und anschließend auf die Seite gestellt. Der Verkehr konnte einspurig an der Unfallstelle vorbeigelotst werden.
Einsatzdauer 1,5h
Im Einsatz: FF Micheldorf mit Kran, Last und SRF
Polizei Kirchdorf.

 


Mehr Bilder

Am Sonntag den 29. Okt. 2012 wurden um 7.46Uhr die beiden Feuerwehren Inzersdorf und Micheldorf zu einem Brandmeldealarm (BMA) auf die Autobahn A9 alarmiert. Im Betriebsgebäude am Portal Nord hat ein Melder angeschlagen.
Zum Glück nur ein Fehlalarm. Der Techniker der Autobahnmeisterei Wels wurde ebenfalls nach Micheldorf geschickt um die Ursache für die Fehlalarmierung zu erheben und den Fehler zu beheben. Die Autobahn konnte rasch für den Verkehr wieder frei gegeben werden.
Im Einsatz: FF Micheldorf mit KDO und TLF, FF Inzersdorf mit KDO und RLF, Autobahnpolizei Klaus, RK Kirchdorf, Asfinag.

Zur Beseitigung einer Ölspur wurden wir am Montag den 08. Okt durch die Polizei Kirchdorf in die Schön alarmiert. 2 Fahrzeuge waren kollidiert. Betriebsmittel sind in größeren Mengen ausgetreten. Die Fahrzeuge waren bereits abtransportiert. 2 Sack Ölbindemittel mussten aufgestreut und wieder eingesammelt werden.
Einsatzdauer: 1h; Im Einsatz: KDO und SRF.

 

Zu 2 Einsätzen wurde die FF Micheldorf am 22 09 2012 alarmiert.
Um 9.26 ertönten zum ersten Mal die Piepser. Der Grund war ein Brandmeldealarm in einem Industriebetrieb. Zum Glück ein Fehlalarm. Die Einsatzkräfte konnten rasch wieder einrücken.
Im Einsatz: KDO, TLF 4000

Nachmittags erfolgte die nächste Alarmierung. Einem Mann war sein Wasserhahn im Wirtschafstrakt abgebrochen. Das Wasser überflutete den Vorraum und floss auch schon in den Keller. Er alarmierte die Feuerwehr zur Hilfe da er den Haupthahn selber nicht betätigen konnte. Ein Bekannter eilte ihm zu Hilfe und konnte den Wasserfluss stoppen. Wir saugten das Wasser mit dem Nasssauger ab. Der Einsatz konnte flott beendet werden.
Im Einsatz: KDO, LFB

Am 05. Sept 2012 sorgte ein lokales Gewitter am Abend für einige "spannende" Stunden. Über Inzersdorf und Schlierbach setzte ein Platzregen ein, der sich gewaschen hat. Für uns Micheldorfer gab es in Altpernstein um 22.00Uhr und in Seebach um 22.30 die ersten Alarmierungen. Gleichzeitig erreichte uns aus Schlierbach der Anfrage die lokalen Kräfte mit unseren Sandsackvorräten zu unterstützen. Die Regenfälle konnten weder vom Kanal noch vom Boden aufgenommen werden. Neue Bäche enstanden im ganzen Ortsgebiet. Zum Umleiten wurde Material benötigt. Wir stellten 3 Paletten gefüllte Sandsäcke für die FF Schlierbach zur Verfügung. Unsere Einsätze wurden ebenfalls abgearbeitet. Der Pegelstand der Krems ging im Raum Kirchdorf um Mitternacht zurück. So konnten wir um 01.00Uhr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.
Im Einsatz: Last, LFB, KDO, MTF

Hier die Übersicht der Alarmierungen aus dem Alarmsystem LFK OÖ.

Am 27. 08. 2012 wurden wir von der Landeswarnzentrale gemeinsam mit der FF Klaus zu einem Brandmeldealarm auf die Autobahn A9 alarmiert. Brandmeldealarme auf der Autobahn werden gemäß "Alarmplan A9" von beiden Fahrtrichtungen angefahren um die größtmögliche Flexibilität im Einsatzbedarf zu gewährleisten.
Betroffen war diesmal die Grünbrücke Hinterburg. Von der Autobahnmeisterei war bei unserem Eintreffen bereits ein Streckendienst vorort. Ebenso ein Streifenwagen der Autobahnpolizei Klaus. Zum Glück handelte es sich um einen Fehlalarm, und so konnten wir umgehend wieder einrücken.
Im Einsatz der FF Micheldorf:  KDO und TLF

Am 30.06.2012 wurde die FF Micheldorf zu einer Ölspur auf der Ziehberg-Landesstraße Richtung Steinbach/Zbg alarmiert. Ein Landwirt hatte Diesel verloren, was bereits einem Motorradfahrer zum Verhängnis wurde.

Mit der, erst kürzlich angeschafften, händischen Kehrmaschine konnte die lange Ölspur rasch beseitigt werden. 2 aufgestellte Warntafeln werden die zahlreichen Biker am Ziehberg aber auch noch in den nächsten Tagen auf die Reste der Ölspur hinweisen.

Im Einsatz: KDO, SRF, MTF-II