Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Sicherheitstipp’

ACHTUNG: Waldbrandgefahr! Es drohen hohe Strafen!

21. Juni 2017

Lüfterseminar in Weibern – Luf 60 ist mit dabei!

14. Mai 2017

Sattledt Luf P105060802Der Abschnitt Haag/Hausruck veranstaltet ein jährliches Belüftungsseminar. Heuer wurde auch das Luf 60 mit eingebaut. Am Sa den 13. Mai führten wir das Luf 60 im Zuge eines Stationsbetrieb in Weibern ca. 30Teilnehmern vor. Da dieses Gerät nicht alltäglich ist konnte eindrucksvoll die Leistungsfähigkeit gezeigt werden. Der gesamte Lehrgang umfasste sämtliche Geräte zur Be-und Entlüftung. Vom kleinen Elektrolüfter bis hin zum großen Tunnellüfter der FF Wels.
Details zum LUF

Sicherheitstipp, Übungen & Lehrgänge

Sammeltag am 08. April 2017 – Vielen Dank!

9. April 2017

Heuer schwärmten wir am Sa den 08. April 2017 aus die Haussammlung durchzuführen. 2017 stehen zusätzliche hohe Belastungen für die Feuerwehr Micheldorf an. Im Herst wird das neue RLF-T ausgeliefert. (Rüstlöschfahrzeug Tunnel).  Ausrüstungsteile werden von der Feuerwehr finanziert. Mit ihrer Spende helfen sie und diese Kosten abzudecken.
Damit wir ihnen helfen können! Vielen für die freundlich Aufnahme unserer Sammler und die Spenden!
Wer mehr über die Aktivitäten der FF Micheldorf wissen möchte kann sich den Jahresbericht 2016 downloaden: Hier!

Kameradschaft, Sicherheitstipp, Sonstige Information

Einstieg für neue Mitglieder ideal! Grundausbildung startet im Februar!

8. Januar 2017

Die Feuerwehr Micheldorf ist für Ihre Sicherheit verantwortlich und braucht dafür immer aktive Mitglieder! Was ist mit Ihnen? Setzt jetzt den Schritt!

Wir suchen:

  • Männer und Frauen aus Micheldorf ab 16 Jahre. Es sind auch erwachsene Quereinsteiger herzlich willkommen!
  • alle Berufsgruppen (zum Feuerwehrler bilden wir Sie dann eh noch aus)
  • körperlich für den Feuerwehrdienst geeignet aber nicht unbedingt HochleistungssportlerInnen
  • Menschen mit Hausverstand, die für Andere anpacken

Grundlehrgang 2016Wir bieten:

Sinnvolles Ehrenamt, professionelle Aus- und Weiterbildung, modernste technische Geräte, sportliche Betätigung, Kameradschaft, … (Hier können Sie die ausführlichen Jahresberichte sehen)

JETZT startet wieder die Grundausbildung. Bei Interesse oder Fragen bitte direkt bei Kommandant Gerald Kaltenböck (0664/2821540) oder seinem Stellvertreter Bernhard Kuntner (0664/2821541) melden.

Kameradschaft, Sicherheitstipp

Waldbrandschutz-Verordnung

30. Dezember 2016

Die BH Kirchdorf hat wieder eine Waldbrandschutz-Verordnung erlassen. Hier gibt’s den ganzen Text und das ist die Kurzfassung:

In den Waldgebieten aller Gemeinden des Bezirkes Kirchdorf sowie in deren Gefährdungs-bereichen ist jedes Anzünden von Feuer und das Rauchen verboten.

Übertretungen des § 1 werden nach § 174 Abs. 1 lit. a Z 17 Forstgesetz 1975 mit Geldstrafe bis zu 7.270,00 Euro oder mit Freiheitsstrafe bis zu vier Wochen bestraft. Bei Vorliegen besonders erschwerender Umstände können die beiden Strafen nebeneinander verhängt werden.

Die Feuerwehr Micheldorf bittet um besondere Vorsicht beim Abschießen von Feuerwerken!

Im Ortsgebiet sind Feuerwerke grundsätzlich verboten!

Sicherheitstipp

ACHTUNG Trickbetrüger: Rauchmelderüberprüfung

25. November 2016

ACHTUNG: Es sind derzeit in Micheldorf Trickbetrüger unterwegs!

Die Personen sagen, sie sind von der Feuerwehr oder einer Behörde und müssen die Rauchmelder kontrollieren. Lassen Sie diese Personen auf keinen Fall in Ihr Haus oder Ihre Wohnung sondern informieren Sie die Polizei!

Die Feuerwehr kommt niemals zu Ihnen um die Rauchmelder zu kontrollieren! Falls die Gemeinde zu einer Begehung kommen sollte (Feuerbeschau), dann erhalten Sie rechtzeitig vorher eine Information!

Wir empfehlen dringend freiwillig Rauchmelder zu installieren. Sie kosten meist nur ca. 10€ und haben heuer schon mindestens 1 Wohnhaus in Micheldorf gerettet!

Sicherheitstipp, Sonstige Information

Feuerlöscher – Überprüfung 05. November 2016 – Ein Service ihrer Feuerwehr – Für Ihre Sicherheit

28. Oktober 2016

 

 

Löscher Überprüfung 16_hp

Ein Service ihrer Feuerwehr – Für Ihre Sicherheit

Sicherheitstipp, Sonstige Information

Emerec – Mobiles Einsatzmanagment ist installiert!

6. Juli 2016

Emerec PilotNun ist es so weit. Nach langer Vorbereitung ist nun das Emerec bei der Feuerwehr Micheldorf installiert. Einige Monate ist nun der Emerec Alarmmonitor bereits im Einsatz. Dieser übernimmt die Alarmierung der Landeswarnzentrale und gibt eine schnelle Lage über den Einsatzort auf einem zentralen Bildschirm und die Anfahrtsmöglichkeiten auf mobile Endgeräte. So ist weiters ein Handy im Kommandofahrzeug installiert das Navigation zur Einsatzadresse durchführt. Die Position des Fahrzeugs wird auch über die GPS Daten des Handy im Feuerwehrhaus mit verfolgt. Diese Funktion haben auch die Zugskommandanten zur Verfügung. (Emerec Mobile) Mehr…

Sicherheitstipp, Sonstige Information

Waldbrandgefahr: Rauchen & Feuerwerk verboten!

29. Dezember 2015

Letztes Jahr ist zu Silvester in Micheldorf fast ein Haus abgebrannt, deshalb rufen wir noch einmal in Erinnerung:

Die Verwendung von pyrotechnischen Artikeln der Kategorie F2 (Blitzknallkörper, Schweizerkracher, Pyrodrifter, Raketen, Knallfrösche, Sprungräder und andere) im Ortsgebiet ist generell verboten.

Ausführliche Infos von der Polizei

Außerdem hat die BH Kirchdorf heute folgende Verordnung erlassen:

In allen Waldgebieten des politischen Bezirkes Kirchdorf ist jegliches Feueranzünden sowie Rauchen, insbesondere die Verwendung von Feuerwerkskörpern im Wald und in dessen Gefährdungsbereich verboten.

Es drohen hohe Geld- und sogar Gefägnisstrafen!

Die gesamte Verordnung

Sicherheitstipp

Zivilschutzprobealarm am 03. Okt 2015

30. September 2015

Am Samstag den 3. Oktober 2015 wird zwischen 12:00 und 13:00 Uhr der alljährliche Zivilschutzprobealarm durchgeführt.

Alle Sirenen in Österreich werden zu diesem Zweck die 4 verschiedenen Sirenensignale ausstrahlen. Am 4. Oktober handelt es sich nur um eine Probe, aber Sie sollten jederzeit die Bedeutung dieser Signale verstehen.

In Micheldorf wurden diese Signale schon bei Evakuierungen bei Hochwasser verwendet, aber auch ein Unfall in einem Atomkraftwerk wird auf diese Weise angezeigt:

Sirenenprobe (15 Sekunden Dauerton):

Das hören Sie jeden Samstag und können Sie beruhigt ignorieren.

Warnung (3 Minuten Dauerton): Herannahende Gefahr!

Radio oder Fernseher (ORF) bzw. Internet (www.ORF.at) einschalten, Verhaltensmaßnahmen beachten.

Alarm (1 Minute auf- und abschwellender Heulton): Gefahr!

Schützende Bereiche bzw. Räumlichkeiten aufsuchen, über Radio oder Fernsehen
(ORF) bzw. Internet (www.ORF.at)durchgegebene Verhaltensmaßnahmen befolgen.

Entwarnung (1 Minute Dauerton): Ende der Gefahr!

Weitere Hinweise über Radio und Fernsehen (ORF) bzw. Internet (www.ORF.at) beachten.

Wichtige Hinweise:

  • Alle näheren Informationen nach Zivilschutzalarmierungen werden über Presse und Rundfunk (ORF) bekannt gegeben.
  • Informationen dürfen in keinem Fall über Notrufnummern eingeholt werden, damit Notrufe nicht blockiert und notwendige Hilfestellungen dadurch verhindert werden.
  • Sollte die Sirene von Bewohnern nicht oder nur schlecht gehört werden, wäre dies direkt an die betreffende Gemeinde  zu melden (auf keinen Fall Anruf bei der Landeswarnzentrale)

Weitere Infos:
www.ooelfv.at
www.zivilschutzverband.at

Sicherheitstipp, Sonstige Information