Springe zum Inhalt

Am 19. Oktober 2019 nahmen wir bei der Großübung der FF Steinbach/Zbg teil. Wir sind in Steinbach in 2 Zonen in der Alarmstufe 1 mit dem RLFA-T, KDO und dem KLF eingeteilt. Die Übungsannahme war ein Brand eines landwirtschaftlichen Objektes auf der sogenannten Sonnseite. Die Herausforderung ist neben der Zufahrt die Wasserbringung zu den entlegenen Betrieben im steilen Gelände. ...weiterlesen "Übung in Steinbach/Ziehberg, 19. Oktober 2019"

Brand in einem Industriebetrieb lautete die Übungsannahme am Freitag den 11. Oktober 2019 für die Feuerwehren Altpernstein und Micheldorf.
Die Übung wurde erfolgreich abgewickelt. Außenangriff mit mehreren Strahlrohren, Wasserversorgung mit TLF und anschließend 2 Zubringerleitungen vom betriebseigenen Löschwasserbehälter mit 2 Tragkraftspritzen. Als Einlage gab es noch ein Person aus dem Firmen LKW zu retten und eine im Lift eingeschlossenen Person zu befreien. Nach der Übung wurde das neu fertig gestellte Areal besichtigt. Zu den bestehenden 4.000m² wurden noch 7.000m² dazu gebaut. Eine interessante Übung und tolle Besichtigung in den top modernen Fertigungshallen. Vielen Dank für die Möglichkeit der Übung, die nette Aufnahme und die gute Verpflegung.
Im Übungseinsatz waren: KDO, RLFA-T, TLF 2000, KLFA, MTF und das LFA der FF Altpernstein. Dauer 2,5h

Foto Jack Haijes ...weiterlesen "Gesamtübung der Micheldorfer Feuerwehren, 11. Oktober 2019"

In der Samstagnacht wurden die 6 Feuerwehren der Alarmstufe 1, Brand Tunnel zu einem brennenden Bus in die Unterflurtrasse Ottsdorf auf der A9 von der Tunnelwarte Ardning alarmiert. Die Zusatzinfo lautete massiver Rauch. Info ob der Bus brennt liegt nicht vor.
Zum Glück handelte es sich um keinen Brand sondern nur um einen technischen Defekt der den massiven Rauch verursacht hatte. Im Zuge der Lageerkundung, Informationsaustausch mit der Autobahnpolizei Klaus und der Tunnelwarte Ardning konnte diese neue Lage rasch fest gestellt werden. ...weiterlesen "Alarmierung zu Busbrand im Tunnel UFT Ottsdorf Autobahn A9, 5. Oktober 2019"

Am Samstag, dem 5. Oktober 2019, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Zwischen 12:00 und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt. Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden. In den Medien wird während der Proben ständig informiert.

Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres, gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen, und den Landes-Feuerwehrverbänden betrieben wird. Österreich ist somit, als eines von wenigen Ländern, in der Lage, eine flächendeckende Sirenenwarnung, über mehr als 8200 Zivilschutzsirenen, abzustrahlen.

Die Bedeutung der Signale ist hier erklärt: Plakat_Deutsch

Am Freitag wurden die FF Altpernstein und die FF Micheldorf zu einem Wohnhausbrand, Brand der Hackschnitzelheizung in der Garage alarmiert.
Die Hackschnitzelheizung hatte massiv über die Zuführung zurückgeraucht, Diese wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert und der beginnende Rückbrandbereich ausgeräumt und belüftet. Die Bewohner hatten die Brandgefahr rechtzeitig erkannt und mit der Alarmierung der Feuerwehr richtig reagiert.
Im Einsatz: FF Altpernstein mit LF-A2 und FF Micheldorf mit KDO, RLFT-A, TLFA 2000 und  MTF. Polizei Kirchdorf und RK Kirchdorf
Dauer: 1,5h ...weiterlesen "Rauchentwicklung im Heizraum – Brandalarm in Micheldorf, 4. Oktober 2019"

Eine extrem starke Sturmböe schaffte es ein Flachdach in Micheldorf zu zerstören. Das Dach wurde wie eine Konservendose geöffnet, flog Großteils durch die Luft, schlug auf der B138 ein und landete auf einer Wiese. Es war zum Glück kein Fahrzeug auf dem normal stark befahrenen Straßenstück unterwegs. Um 8:20 Uhr wurden wir heute zu diesem Einsatz alarmiert. Wir sperrten umgehend die B138 um weitere Gefahren für Verkehrsteilnehmer zu verhindern. ...weiterlesen "Schwerer Sturmschaden in Micheldorf. Dach eines Werkzeugbau abgedeckt, 30. Sepmtember 2019"

Im Bezirk Kirchdorf wurde am 27. und 28. September 2019 der Grundlehrgang für die neuen Feuerwehrmitglieder  in der Stadt Kirchdorf abgehalten. Es wurde das Grundwissen des Feuerwehrwesen gefestigt und geprüft. Themen: Organisation, Unfallverhütung, Fahrzeuge und Geräte, Gruppe im Löscheinsatz und der technischer Einsatz. Wir gratulieren herzlich der Corina, der Sarah, dem Kevin, dem Michael und dem Moritz. ...weiterlesen "Grundlehrgang 2019 – 5 erfolgreiche Teilnehmer, 27./28. September 2019"

Am Dienstag startet nach der Sommerpause wieder die Jugendarbeit. Ab jetzt wird sich die Jugend wieder wöchentlich treffen um gemeinsam zu lernen und zu  trainieren. Aber auch um gemeinsam Spass zu haben und in der Gemeinschaft schöne Stunden zu verbringen.

Beim ersten Termin wurde heuer ein gemeinsames Leitbild / Jahresplan erarbeitet. In den Kategorien Gemeinschaft, Ablauf einer Jugendstunde, Freizeitaktivitäten und Ziele wurde in Kleingruppen erarbeitet, was für uns (Jugendliche und Betreuer) wichtig ist, damit die Jugend für alle ein tolles Erlebnis wird.

...weiterlesen "Jugendstart Erarbeitung Leitbild 17. September 2019"

Am Sonntag den wurden die Feuerwehr Altpernstein und wir zu einem Segelfliegerabsturz alarmiert. Im unwegsamen Gelände begann die Suche nach der Absturzstelle. Es gab unterschiedliche Möglichkeiten der Zufahrt. Der Segelflieger war in einem Jungwald gelandet und nicht mehr sichtbar. Mit dem Notarzt vom Rettungshubschrauber Martin 3 trafen wir in der Nähe der Absturzstelle ein. Wanderer konnten uns dann die Richtung noch anzeigen. Der Segelfliegerpilot wurde nach der Versorgung durch den Notarzt mittels Taubergung geborgen und noch ins Landeskrankenhaus Kirchdorf zur Versorgung gebracht.
Im Einsatz: FF Altpernstein, FF Micheldorf mit 5 Fahrzeugen und 25 Mann
RK Kirchdorf, Notarzt Kirchdorf, Bergrettung Kirchdorf, Polizei Kirchdorf, Segelflieger Micheldorf_Kirchdorf (SMBC)
Einsatzdauer 2h.
...weiterlesen "Absturz eines Segelflieger in Micheldorf am Pröller, 15. September 2019"

Am 7. und 8. Sept 2019 führte uns der heurige Feuerwehrausflug, organsiert vom Mannschaftsprecher Harald Hebesberger, nach Eisenerz zum Erzberg  und Abends weiter nach Klagenfurt. Am Sonntag machten wir noch einen Abstecher zur Maltatal Talsperre. Ein toller Ausflug in den Süden Österreichs. Die Dimensionen der beiden Highlights waren beeindruckend. Trotz teilweise regnerischen Aussichten gab es nur fröhliche Gesichter! ...weiterlesen "Feuerwehrausflug in die Steiermark und nach Kärnten"