Springe zum Inhalt

Zur Vollversammlung hatte die FF Micheldorf am Samstag den 13. April 2019 geladen. Rechenschaft über unsere Tätigkeiten wurde abgelegt.

Kommandant ABI Gerald Kaltenböck konnte mit seinem Kommando und seiner Mannschaft eine repräsentative Arbeit für das Jahr 2018 vorlegen.
192 Einsätze wurden abgewickelt. Davon 42  Brandeinsätze und 150 technische Einsätze. Dabei wurden 2.105 Einsatzstunden geleistet.
Einen Umfangreichen Jahresbericht haben wir hier als download breitgestellt. ...weiterlesen "Vollversammlung der FF Micheldorf, 13. April 2019"

9 Teilnehmer beim 1/4 Marathon und 3 Läufer beim 1/2 Marathon genossen das "Läufermeer" in Linz. Alle sind gut ins Ziel gekommen. Auch wenn's anschließend kalt war ist jedes Jahr die Teilnahme beeindruckend. Unsere neuen Läufer Leiberl führten wir aus. Nur sehen konnte man sie nicht. Die 2 und tw auch 3. Schicht verhindert es. Bei der Abfahrt in Micheldorf hatte es schneidige 2°C. In Linz dann eh beruhigende 6°C.
Chrisi mit 54:29 für den Viertelmarathon und Pam mit 1:43:24 für den Halbmarathon haben in Ihrer Wertung Feuerwehr läuft den ersten Platz errungen. Wir gratulieren!
...weiterlesen "Linz Marathon 2019 – 14. April 2019 – Top Erfolge!"


A
ls Youngtimer bezeichnet man ältere Fahrzeuge die noch nicht den Status von Oldtimern haben. Laut StVZO sind das Autos zwischen 20 und 30 Jahren. Diese sind aktuell als Kultfahrzeuge sehr beliebt und werden oft als Freizeitauto im Privatbereich betrieben. Es sind oft Sport und Luxusautos mit guter Ausstattung.
Solche Autos haben auch wir im Einsatz. Jedoch nicht als Luxus und Freizeitautos sondern als vollständige Einsatzfahrzeuge laut den gesetzlichen Mindestanforderungen als Ausstattung an Feuerwehrfahrzeugen für den Pflichtbereich. Gut gewartet und technisch auf Stand gehalten durch unsere Fahrzeugspezialisten.
Diese stellen wir hier vor:
...weiterlesen "Die Youngtimer der FF Micheldorf – Für sie im Einsatz."

An 2 Wochenenden wurde im Jänner 2019 der Funklehrgang des Bezirk Kirchdorf im Feuerwehrhaus Micheldorf abgehalten. 46 Feuerwehrmitglieder des Bezirks wurden im Umgang mit den Funkgeräten, Kartenkunde und Grundlagen geschult. Dieser Kurs beinhalten Theorie und Praxis. So werden die Feuerwehrleute für die wichtige Kommunikation über Feuerwehrfunk ausgebildet.  Abgeschlossen wird dieser Kurs mit einer Prüfung. ...weiterlesen "Funklehrgang des Bezirks Kirchdorf im FW Haus Micheldorf, Jänner 2019"

Am Donnerstag dem 27. Dez 2018 wurden wir nachmittags von der Polizei zu einer Ölspur alarmiert. Im Zuge der Erkundung stellte sich heraus dass die Ölspur vom Parkplatz eines Einkaufmarkts bis zum nächsten Einkaufsmarkt reichte. Ein PKW hatte einen Defekt an der Dieselleitung und verlor unbemerkt Diesel auf ca 1000m vom Parkplatz beginnend, über die Ziehberg Landesstraße, entlang der B138 und am Zielparkplatz. ...weiterlesen "Ausgiebige Dieselspur am 27. Dez 2018, Micheldorf und Kirchdorf"

Am Samstag, 15. Dez wurden wir kurz vor unserer Weihnachtsfeier zu einem Brandverdacht ins Müllerviertel alarmiert. Eine Rauchsäule wurde über einem Betriebsgebäude der Landeswarnzentrale gemeldet. Zum Glück eine Täuschung. Durch die kalte Witterung sahen aus Richtung Norden 2 Rauchfangwolken hintereinander aus als eine Brandwolke aus einem Betriebsgebäude. Nach der Erkundung konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Die Weihnachtsfeier startete pünktlich.
Im Einsatz: FF Altpernstein mit LFB-A2, FF Micheldorf mit KDO, RLFA-T und TLF 200, Polizei Kirchdorf

img_6449-kopieNach dem Stürmen diese Woche stellte sich die Fa. Awekas, Gattringer Othmar  mit einem besonderen Sponsoring bei der Feuerwehr Micheldorf ein. Wir erhielten eine Vatange Vue Wetterstation im Wert von ca. Eur 600,00. So haben wir nun Daten wie Windgeschwindigkeit, Niederschlagsmengen udlg life im Feuerwehrhaus verfügbar.

mehr ...weiterlesen "Sponsoring einer Profi Wetterstation – Awekas, Micheldorf"

feuerloescher-2018_quer

Die Feuerlöscherüberprüfung findet als Dienstleistung am Samstag den 03. Nov 2018 von 9 bis 12 Uhr im Feuerwehrhaus Micheldorf statt.

„Feuerlöscher müssen alle 2 Jahre überprüft werden.“ berichtet unser Zugskommandant Hannes Schedlberger. Die Arbeiten werden auf Rechnung und Verantwortung von einer Fachfirma durchgeführt. Bei dieser Gelegenheit können auch neue Qualitäts – Feuerlöscher von dieser Firma gekauft werden.

Sie können Ihre Feuerlöscher auch bereits am Freitag Abend von 18 bis 20 Uhr im Feuerwehrhaus abgeben und damit am Samstag Wartezeit sparen. Bitte die Feuerlöscher deutlich mit Ihrem Namen beschriften.
WICHTIGER HINWEIS: Aus gesetzlichen Gründen werden Löscher älter als 30 Jahre nicht mehr überprüft!