Springe zum Inhalt

Nach einigen Jugendstunden per Video Konferenz trafen wir uns endlich wieder im Feuerwehrhaus. Nach Erklärung der Hygienemaßnahmen ging es gleich los mit einer kurzen Theoriestunde und anschließend zum RLFA-T 2000. Dort warteten bereits Verkehrsleitkegel für den Mindestabstand und ein spannendes Spiel auf die Jugendlichen um das Theoretische in die Praxis umzusetzen.

Am 6. Mai 2020 wurden wir um 03:06 Uhr schon wieder zu einem Brand gerufen: Eine Wärmepumpe brannte und das Feuer hat bereits auf die Fassade des Hauses übergegriffen. Der Hausbesitzer wurde zum Glück wach und hat den Brand noch selbst bekämpft.

Die Feuerwehren Micheldorf und Altpernstein haben dann Nachlöscharbeiten durchgeführt, wozu auch Teile der Fassade demontiert werden mussten und natürlich eine entsprechende Ausleuchtung der Einsatzstelle erforderlich war.

...weiterlesen "Brand einer Wärmepumpe, 6. Mai 2020 Micheldorf"

Am Sonntag 3. Mai 2020 um 23:12 Uhr wurden wir zu einem Kaminbrand alarmiert. Ausgefahren sind KDO und die beiden Tankwägen. Beim Eintreffen war der Kamin bereits ausgebrannt und die Feuerwehr hat nur mehr die Temperatur mit der Wärmebildkamera geprüft. Nach Eintreffen des Rauchfangkehrers konnten wir um 00:04 Uhr bereits wieder einrücken.

Die Feuerwehr Micheldorf nimmt die Aufgabe, für den Schutz der Bevölkerung zu sorgen, sehr ernst.

Als Feuerwehrmitglieder müssen wir besonders darauf achten, dass wir in unseren Reihen keine Ansteckung haben. Falls jemand von der FF Micheldorf mit dem Virus angesteckt wird, könnte das dazu führen, dass große Teile der Feuerwehr nicht mehr einsatzbereit sind, weil alle unter Quarantäne gestellt werden die diese Person getroffen haben.

Aus diesem Grund wurden alle Übungen, Jugendstunden und andere Veranstaltungen im Feuerwehrhaus Micheldorf abgesagt. Auch die Haussammlung und die Frühjahrsmusterung werden auf spätere Termine verschoben.

Update am 17.03.: Auch die Jahresvollversammlung wird auf einen späteren Termin verschoben!

Update am 25.03.: Laut Dienstanweisung des BFKDT sind sämtliche Veranstaltungen der Feuerwehren (Übungen, Schulungen, Florianimesse, Maibaumaufstellen, Bewerbe, Bewerbsgruppentraining, etc) bis 31.05. zu unterlassen.

Wir sind voll einsatzbereit und sorgen mit diesen Maßnahmen dafür, dass es auch so bleibt!

Am Samstag 16. November 2019 hat der erste Atemschutz-Trupp aus Micheldorf das Abzeichen in Gold absolviert. Nach ca. 2 Monaten Vorbereitung unter der Leitung von Atemschutzwart Rüdiger Ramsebner haben Hannes Schmidthaler, Helfred Holzinger und Daniel Reischl die Prüfung mit der maximal erreichbaren Punktezahl fehlerfrei erfolgreich bestanden. ...weiterlesen "Gratulation zum goldenen AS-Abzeichen!"

Am Samstag, dem 5. Oktober 2019, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Zwischen 12:00 und 12:45 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt. Der Probealarm dient einerseits zur Überprüfung der technischen Einrichtungen des Warn- und Alarmsystems, andererseits soll die Bevölkerung mit diesen Signalen und ihrer Bedeutung vertraut gemacht werden. In den Medien wird während der Proben ständig informiert.

Österreich verfügt über ein gut ausgebautes Warn- und Alarmsystem, das vom Bundesministerium für Inneres, gemeinsam mit den Ämtern der Landesregierungen, und den Landes-Feuerwehrverbänden betrieben wird. Österreich ist somit, als eines von wenigen Ländern, in der Lage, eine flächendeckende Sirenenwarnung, über mehr als 8200 Zivilschutzsirenen, abzustrahlen.

Die Bedeutung der Signale ist hier erklärt: Plakat_Deutsch

Am Dienstag den 2. Jan 2019 kollidierte ein PKW mit einem Güterzug aus Richtung Graz kommend beim beschrankten Bahnübergang Heiligenkreuz. Der PKW wurde ca 400m mit geschliffen bis der Zug zum Stehen kam. Zu diesem Unfall wurden wir und die FF Altpernstein über die Landeswarnzentrale alarmiert. ...weiterlesen "Schwerer Verkehrsunfall in Micheldorf, Bahnübergang Heiligenkreuz, 2. Jänner 2019"