Springe zum Inhalt

Am Sonntag 29. Jänner2012 war es wieder einmal soweit: Bei herrlichem Wetter wurde der "internationale Fassdaubenlauf" beim GH Ratscher in Altpernstein durchgeführt. Die FF Micheldorf war bei dieser Traditionsveranstaltung wie jedes Mal mit zahlreichen Mitgliedern am Start.
Bei herrlichem Winterwetter stürzten sich die, großteils maskierten, StarterInnen die selektive Strecke hinunter. Leider konnte keiner der Micheldorfer Favoriten einen Stockerlplatz erringen, doch bei dieser Veranstaltung steht ohenhin der olympische Gedanke im Vordergrund.

 

Mehr Bilder:

Seit 01.01.2012 ist es möglich Spenden an die Feuerwehr steuerlich abzusetzen. Die genaue Information des Finanzministeriums finden Sie hier.

Achten Sie darauf, eine Bestätigung für Ihre Spende von den Feuerwehrmitgliedern zu verlangen. Wir haben seit heuer Vordrucke mit, wenn wir sammeln gehen.

Wenn Sie die Auswirkung Ihrer Spende auf die Steuer ausrechnen wollen, hier gibt es einen einfachen Rechner dazu: http://www.spendenrechner.at

Eintritt für oder Ausgaben bei Feuerwehrfesten fallen leider nicht unter diese Regelung.

Helfen Sie mit Ihrer Spende die Sicherheit in Micheldorf hoch und Ihre Steuern niedrig zu halten!

 

01. Oktober 2011
Zivilschutz-Probealarm in ganz Österreich

Am Samstag, den 01. Oktober 2011, wird wieder ein bundesweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Zwischen 12.00 und 13.00 Uhr werden nach dem Signal „Sirenenprobe“ die drei Zivilschutzsignale „Warnung“, „Alarm“ und „Entwarnung“ in ganz Österreich ausgestrahlt.  ...weiterlesen "Zivilschutzprobealarm"

Rechtzeitig zur 140-Jahr-Feier der FF Micheldorf ging die neue Homepage www.ff-micheldorf.at online. Auf dieser Seite erhalten BesucherInnen einen aktuellen Eindruck über die Ausrüstung und die Einsatz- und Übungstätigkeit. Eine Chronik und Sicherheitstipps für die Bevölkerung runden die Homepage ab.

Die KameradInnen der FF Micheldorf freuen sich Sie bei der 140-Jahrfeier am 10. und 11.September in Micheldorf zu begrüßen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit selbst Geräte auszuprobieren und sich live von der Schlagkraft der Feuerwehr zu überzeugen!